Zur Zahlenangabe des Besucherzählers im Freibad

24.06.2021

Der im Eingangsbereich des Freibades installierte Besucherzähler leistet gute Dienste und ist für unsere Badegäste eine wichtige Informationsmöglichkeit zur aktuellen Besucherzahl im Freibad, die auch gerne genutzt wird. Wegen der Vorsichtsmaßnahmen im Rahmen der Corona Pandemie dürfen wir ja nur max. 700 Badegäste ins Freibad lassen. Ein Blick auf unsere Website zeigt schnell, ob diese Grenze bereits erreicht ist.

In letzter Zeit erhielten wir einige Anfragen, da teilweise mehr als 700 Badegäste angezeigt wurden bzw. sich nach Ende der Öffnungszeit lt. Zähler noch Badegäste im Freibad befanden. Dies ist tatsächlich nicht der Fall. Hintergrund dieser „Fehlanzeigen“ ist, dass Personengruppen, die beim Verlassen des Bades eng nebeneinander laufen, von der Zähleinrichtung als eine Person erfasst werden. Wir haben zwar Hinweise mit der Bitte angebracht, die Infrarotschranke einzeln und nacheinander zu durchlaufen, trotzdem klappt das nicht immer. Aus diesem Grund kommt es zu diesen „Fehlanzeigen“. Unsere Mitarbeiter an der Kasse beobachten diese Situationen und berichtigen die Besucherzahl während der Öffnungszeit mit einer Nebenrechnung, um die maximal mögliche Besucherzahl zu ermöglichen. Eine Gefährdungssituation ergibt sich deshalb daraus nicht.